Freuen können wir uns aber bereits auf die „Magdeburger Zwickmühle“ am 18. Mai um 19.30 Uhr, wie immer gegenüber im Alten Landhaus mit ihrem Programm “Keine Lösung ist auch eine Kunst“.

 

Mit dem Kartenvorverkauf werden wir zeitnah über unsere Webseite (www.teatr-dach.de) beginnen.

 


Zurzeit proben wir nach soooo langer Pause wieder intensiv unsere 5. Eigenproduktion „Rebellion im Altenheim“ oben unter`m Dach bei eingeschaltetem Luftreiniger, maskiert und bei guter Stimmung.

 

Wir gehen davon aus, dass wir unsere Premiere Ende März nachholen können. Ihr werdet rechtzeitig per Mail informiert, um eure bezahlten Eintrittskarten mit einem neuen Termin zu versehen. Das wird etwas aufwändig, aber wir schaffen das gemeinsam.

teatr dach e.V. | 1990-2021

Also warten wir`s ab, wie sich das neue Jahr entwickelt, wir werden euch so früh wie möglich über unsere Internetseite informieren. Also immer mal wieder reinschauen.


In diesem Sinne wünschen wir euch ein entspanntes Weihnachten, eine große Tüte voll Gesundheit und ein optimistisches neues Jahr, in der Hoffnung, euch alle bald wiederzusehen!

 

 

Albrecht Schultze / Bärbel Anton
und das teatr dach Team

"Jetzt bin ich schon so lange auf den Bühnen dieser Welt unterwegs, da war es nur noch eine Frage der Zeit, auch hier in Meerdorf zu sein." Dieter Hildebrandt 2010

"Schön, dass wir hier sein durften. Eine großartige Lokalität! Fantastischer Abend!"

Uke-Box aus WF 2016

" War das schön! ... Schön, dass es so eine kleine Bühne so lange gibt. Alles Gute euch in Meerdorf, hier wodas Meer zwar noch gefunden werden muss..."

Kabarettist Thomas Philipzen 2016

"Es gibt viel zu wenige von solchen Kleinkunstbühnen... meine Kunstform braucht so kleine Bühnen, wo der Kontakt zu den Zuschauern so unmittelbar ist."

Kabarettist Erwin Grosche 2015

"Schultze ist wohl der einzige Intendant Deutschlands, dessen Theaterbühne direkt neben seinem Wohnzimmer steht. Viele Künstler haben den Weg hierher gefunden und sind auf der kleinen, schnuckeligen Bühne aufgetreten."

Kommentator NDR Fernsehen 2010

 

 

Frei nach Heinz Erhardt ...
Noch`n Gedicht:

 

Ich saß mit meinem Sohn da,
da kam plötzlich Corona.
Ich fragte „Mensch, was willst du hier
du super-blödes Stacheltier?
Willst du mich infizieren
mit deinen vielen Viren?“

 

 

Doch Covid 19 hört` mich nicht
und zeigte niemals sein Gesicht
und fing dann an zu wandern
von einem Mensch zum andern.

 

Und richtete viel Unheil an
noch immer hier auf Erden
so hoffen wir, dass möglichst bald
wir Immunität erwerben.
Und sagen „ nun ist es vorbei
wir fühl'n uns endlich wieder frei "
Denn niemand hier vermisst dich,
drum sag`n wir dir: Verp.... dich!

 

 

 

Foto: Bernd Meier, Heimatverein Meerdorf, 2021

Startseite

Programm 2022 in Arbeit

Kartenbestellung

 

Über uns

Presse

Unsere Eigenproduktionen

Agb/Impressum/Datenschutz

Liebe teatr dach Freunde,

 

in diesem Jahr werden wir leider nicht wie gewohnt das Jahresprogramm 2022 vorstellen können. Warum das so ist, bedarf hier keiner weiteren Erläuterung.

 

Ihr fehlt uns, der Theaterraum strahlt eine kühle Leere aus, aber wir sind optimistisch. Immerhin ist es uns gelungen - wenn auch mit starken Einschränkungen - fast alle Veranstaltungen aus dem Jahre 2020 nachzuholen. Nur die Veranstaltung mit Frank Muschalle ist nun erneut verschoben worden auf den 24. August 2022. Bereits erworbene Eintrittskarten behalten ihre Gültigkeit!

 

Wir werden hoffentlich wieder unbeschwert die Freiheiten genießen, die unser Leben bereichern. Vor allem Kultur! Denn sie bedeutet auch „die Art und Weise, wie das Zusammenleben der Menschen gestaltet ist“.

 

Garant für unterhaltsame Abende


"Es gilt als kultiger Geheimtipp bis weit über die Grenzen der Region hinaus, und das kommt nicht von ungefähr: Neben einer urgemütlichen, fast kuscheligen Atmosphäre auf dem ehemaligen Heuboden eines alten Fachwerkhauses, bietet das „teatr dach“ direkt vor den Türen des Stadtgebietes mal Musik, mal Kleinkunst, mal Kindertheater oder Kabarett – einfach alles, was sich Liebhaber von theatralischem Flair in gemütlichem Rahmen vorstellen können....und die kleine Stiegen bis hinauf unters Dach knarren betulich unter dem Aufstieg der Gäste ... die mit den Künstlern fast auf Tuchfühlung gehen können.“ (Peiner Wirtschaftsspiegel)


Das teatr dach, im Laufe der Jahre bedacht mit Kommentaren wie "Geheimtipp", "kultureller Leuchtturm der Region", "originelle Eigenproduktionen" ist fast immer ausverkauft und immer noch beliebt beim Publikum. Hinter dem Theaterdirektor, Bühneninhaber und Regisseur Albrecht Schultze steht ein rühriger Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, Kultur aufs Land zu bringen. Und das Konzept geht auf: Seit nunmehr 29 Jahren gastieren hier Kabarettisten, Tanztheater, Konzertpianisten, Zauberer, Clowns, Comedians und Musiker.

 

Selbst Dieter Hildebrandt und der freche Newcomer Chris Tall standen schon auf diesen Brettern. Besondere Highlights sind auch immer die Eigenproduktionen des teatr dach.